Jedes Jahr Können/müssen unsere „Q-Betriebe“ mindestens acht Verbesserungsmaßnahmen einreichen und umsetzen, durch die sie die Servicequalität im Betrieb erhöhen. Damit Ihnen die Service-Ideen nicht ausgehen, finden Sie auf unserem Blog regelmäßig neue Maßnahmen, die in anderen Betrieben bereits erfolgreich umgesetzt worden sind. Also viel Spaß beim „Kopieren“…

(Übrigens: Die blau markierten Maßnahmen eignen sich sehr gut, um Ihre Kunden zu überraschen…)

Gastronomie

  • Einbauen von USB-Steckern in die Steckdosen, um Handys aufzuladen.
  • Anschaffen von Lesebrillen, um den Gästen wenn nötig das Lesen der Speisekarte zu erleichtern.
  • Erarbeitung einer extra Speisekarte für ältere Gäste (kleinere Auswahl an Speisenangeboten, größere Schrift).
  • Erstellen einer extra Speise-und Getränkekarte für unsere Mitarbeiter, in der alle notwendigen Erklärungen vorhanden sind ( z.B. Herkunft der verwendeten Produkte, Zubereitung, Allergikerinformationen…)

Hotellerie

  • Aktives Auffordern der Gäste, für die Hotel-Homepage Erlebnisse und Geheimtipps aus der Umgebung zu schildern.
  • Auslegung von Themenkarten in der Gästezimmern: als Willkommensgruß bei thematischen Freizeiten (z.B. Fastenkurse, Wanderfreizeiten…).
  • Anschaffung von Spruchkarten mit Teebeuteln, Kresse-, Blumensamen, Handcreme, Fußbalsam…
  • Mit abwischbaren Stiften einen kleinen Willkommensgruß auf den Spiegel der sanitären Orte schreiben, und mit einem kleinen Herz, Blume etc. verzieren.

Reisebüros

  • Einstellen von besonderen Inhalten auf der Homepage (Reiseberichte, Geheimtipps…).
  • Empfehlungskarte mitgeben – Kommt ein neuer Kunde auf Grund einer Empfehlung zu uns, bekommt der „Empfehler “ bei der nächsten Buchung eine Ermäßigung.
  • Jeder Mitarbeiter verschickt zur Heimkehr seiner Kunden eine individuell verfasste Wellcome- Home-Karte.
  • Der Kunde wird aufgefordert, uns sein schönstes Urlaubsfoto für unseren neuen digitalen Bilderrahmen im Wartebereich zu mailen.
  • Ab sofort werden wir Kunden über aktuelle TV Sendungen zur gebuchten Reise informieren.
    Dazu ernennen wir einen zuständigen MA, der 1 x pro Woche die aktuellen Reisesendungen recherchiert und per Email weitergibt.
  • Zukünftig erhält der Kunde von uns eine Checkliste, die ihm die Vorbereitungen auf seine Abreise erleichtert. Im Team erarbeiten wir die Punkte der Checkliste (z.B. Zeitung abbestellen, das Blumengießen organisieren, Betreuung für den Hund/den Wellensittich/die Oma organisieren, etc.).

Tourismusverband

  • Optimierung bestehender Serviceangebote: Koffertaxi, E-Bikes, Leihräder, individueller Picknick-Service an Streckenabschnitten schaffen, an denen wenig touristische Leistungsträger vorhanden sind (für Radreisende).
  • Überbringen einer Grußkarte und/oder Blumen an Mitarbeiter, die längerfristig erkrankt sind (interne Überraschungsmaßnahme).

Therme/Bäder

  • Wellness Aufenthalt verlängern: Duftsystem fürs Auto mit natürlichen ätherischen Öle als Give Away mitgeben.

 

 

Matthias Grünberg & Christin Meise